EineWelt Sachsen
* *

Sukuma Award Film-Spots zum Thema Boden sind fertig!

Nach einer aufregenden Zeit der Spot-Ideensuche, der Auswahl aus fast 100 Einsendungen, der Filmdrehs und -premieren sind in Zusammenarbeit mit unserem bewährten Team Thomas Frick / ravir film GbR drei hochwertige und kreative Spots in Kinoqualität zum Thema „Boden“ entstanden.

Wir sind aber noch längst nicht am Ende unserer Arbeit hin zu einem besseren Verständnis  für die Bedeutung gesunder und fruchtbarer Böden. Daher freuen wir uns sehr, wenn Ihr/Sie unsere ca. 1-minütigen Siegerspots teilt und verbreitet. Aber erst einmal gilt es, die Spots selbst anzusehen. Voilá:

Leipzig:     http://bit.ly/2bFSIvp

Dresden:   http://bit.ly/2ce75Mb

Chemnitz: http://bit.ly/2bRHoQu

Wir freuen uns riesig über Unterstützung bei der Verbreitung. Eine einfache Variante dafür ist natürlich das Teilen der Spots auf Facebook.

Auf unsere Zusammenarbeit in den nächsten Durchgängen des Sukuma Award freuen wir uns schon sehr.

Herzliche Grüße,

das Sukuma Team Anne Neumeister, Franziska E. Pschera, Nadja Müller und Co.


Pressemitteilung „So sollte sächsisch gehen!“

Mit Sorge betrachten wir – das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen e.V. (ENS) – die zunehmende Fremdenfeindlichkeit in Sachsen. Vor allem unsere migrantischen Mitglieder berichten uns von alltäglichen Pöbeleien und Beleidigungen.

Die Unsicherheit von Migrant*innen wächst. Sie fragen sich, wem sie noch offen begegnen können und wem sie besser aus dem Weg gehen. Das Vertrauen ist erschüttert, Berührungsängste nehmen zu. Die Integration wird dadurch unnötig erschwert. Diese aus unserer Sicht verständliche Zurückhaltung führt wiederum zu Misstrauen bei der deutschen Bevölkerung. mehr…


Qualifizierungsreihe 2016

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen e.V. (ENS) bietet ab Herbst 2016 eine zertifizierte  Qualifizierungsreihe zum/zur Referenten/in für die politische Bildungsarbeit in Leipzig an.

Schwerpunkte der Qualifizierungsreihe sind Globales Lernen, Bildung für Nachhaltige Entwicklung und einen

Multiperspektivischer Ansatz in der Bildungsarbeit. Die Fortbildung umfasst sechs Wochenend-Module und zwei Hospitationen. Die Module beinhalten eine Einführung zu Grundsätzen der  entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Weiterhin ermöglichen die Module die Aneignung umfangreicher Methoden der Bildungsarbeit, von Basiswissen zur Beantragung von Projektförderungen und geben Anregungen zur Entwicklung und Optimierung von eigenen Bildungsangeboten.

mehr…


FAIRCADEMY – Weiterbildungskurs Mode und Menschenrechte

FairCademy_Titel

Hallo liebe Kampagnen-Interessierten,

„Wenn wir zusammen gehen, kommt mit uns ein bess`rer Tag.

Die Frauen, die sich wehren aller Menschen Plag.

Zu Ende sei, dass kleine Leute schuften für die Großen.

Her mit dem ganzen Leben, Brot und Rosen!“ mehr…


Dresden/Zürich, 20. Juni 2016: Neue Rechercheergebnisse veröffentlicht

EvB_Schuprod_EN-2_twitter

Schuhe „Made in Europe“ – zu Hungerlöhnen

„Made in Europe“ steht für Qualität und faire Arbeitsbedingungen. Mehrere Recherchen der Clean Clothes Campaign und der Initiative Change Your Shoes zeigen erstmals die Realitäten in der europäischen Schuhindustrie auf: Von den Gerbereien in Italien bis zu den Schuhfabriken in Mittel- und Südosteuropa. Dort stellen zehntausende Arbeiter*innen „italienische“ oder „deutsche“ Schuhe her – zu oft noch tieferen Löhnen als in China. Schuhmarken kümmern sich bisher noch viel zu wenig darum, unter welchen Bedingungen ihre Schuhe hergestellt werden. mehr…