EineWelt Sachsen
* *

Bundestagswahl 2017

 

Am 24. September wird gewählt. Hier haben wir einige entwicklungspolitisch relevante Informationen zusammengestellt.

Wir ermutigen euch, Kandidat*innen aus eurem Wahlkreis einzuladen, sie zu ihrem Engagement für die Eine Welt zu befragen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Gern unterstützen wir euch dabei.


Qualifizierungsreihe zu*r Referent*in für politische Bildungsarbeit

besonders für Migrantinnen und Migranten

ab 01. Sep. 2017 bietet das Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen e.V.
(ENS) die nächste zertifizierte Qualifizierungsreihe zum/zur
Referenten/in für die politische Bildungsarbeit an.

Freie Plätze sind aktuell noch verfügbar!

Plätze: max. 15
TN-Beitrag: 10 Euro pro Module. Auf Anfrage erstatten wir Fahrtkosten
und Unterkunft.
Anmeldung bis 20. August 2017
an ed.neshcas-tlewenienull@nerusmayn.varagnaran

mehr…


Entlassen vor 5 Jahren & noch immer keine Abfindung

Am 12. Juli 2012 sind 2000 Arbeiter*innen für die Zahlung eines besseren Lohns, Vereinigungsfreiheit und gegen die miserablen Arbeitsbedingungen bei Panarub Dwi Karya, einem Mizuno und Adidas Zulieferer in Indonesien, in STREIK getreten.

Als die Arbeiter*innen ihre Arbeit wieder aufnehmen wollten, wurden sie bedroht und gezwungen aus ihrer Gewerkschaft auszutreten. Am 23. Juli 2012 wurden 1300 Arbeiter*innen, die sich an dem Streik beteiligten ENTLASSEN. Von ihnen WARTEN 345 Arbeiter*innen BIS HEUTE auf ihre ABFINDUNGSZAHLUNGEN.

Gern dürft ihr in Solidarität mit den betroffenen Arbeiter*innen das Bild weiterverbreiten über eure sozialen Kanäle, gern auch auf den Facebook-Seiten von adidas & Mizuno.

mehr dazu: www.saubere-kleidung.de


Dresden, 17. Mai 2017

„Braunkohle unter Dresdner Frauenkirche entdeckt“

 – Kunst-Aktion für Ressourcengerechtigkeit –

In einer gemeinsamen Aktion des Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen und des INKOTA-netzwerks wurde am 17. Mai auf dem Dresdner Neumarkt mit einem satirischen Straßentheater die Frauenkirche geschliffen, weil darunter Braunkohlevorkommen entdeckt worden seien.

mehr…


Dresden ist Fairtrade-Stadt


Foto: Christiane Kupfer (http://www.kupferseite.de/)

Dresden ist seit dem 11.5.17 Fairtrade-Stadt – die vierte in Sachsen!

Dank der Initiative Dresden fair.wandeln konnte der Titel geholt werden und wurde am 11. Mai – inklusive Verleihungsfeier und Vorstellung einiger nachhaltigen Initiativen – an OB Hilbert übergeben! Am Ende geht es darum, dass sich in den Produzierendenländern die Arbeitsbedingungen verbessern.. Und dafür engagiert sich jetz also auch: die Landeshauptstadt – juhu!