EineWelt Sachsen
* *

Zukunft Görlitz: Wer wird hier leben?

Donnerstag, 22.03.18, 18 Uhr, Schlesisches Museum
Brüderstraße 8, 02826 Görlitz

Wir leben in aufregenden Zeiten. In vielen Lebensaspekten ist
die Verunsicherung groß und der Blick in die Zukunft für viele
Menschen nicht unbedingt positiv. Aber auch in der
Vergangenheit haben wir uns als Gesellschaft verschiedene
Verletzungen zugefügt, deren Heilungsprozess nur mäßig in
Gang kommt. Gerade deswegen möchten wir in der Reihe „Zukunft Görlitz“ einen Blick über den
Tellerrand hinaus wagen und versuchen, die Zukunft aktiv anzugehen, den Blick zurück nicht
übermächtig werden zu lassen, uns Inspiration von außen holen und den vorhandenen Ideen
innerhalb der Stadt einen Raum zu geben. Die Zukunft unserer Städte liegt in unseren Händen.
Welche Visionen haben Sie für Ihre Stadt? Darüber möchten wir mit Ihnen und Gästen von „innen“
und „außen“ ins Gespräch kommen. Seien Sie herzlich dazu eingeladen.
Am zweiten Abend der dreiteiligen Reihe freuen wir uns auf
Dipl.-Ing. Ricarda Pätzold, Deutsches Institut für Urbanistik Berlin
Dr. Julia Gabler, Sozialwissenschaftlerin Hochschule Zittau/Görlitz
Andrea Friederike Behr, Geschäftsführerin Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH
Moderation aller Abende: Cornelius Pollmer (Süddeutsche Zeitung)

Info