Innen- und Außenpolitik: Dorothea Trappe

Seit 2000 gestalte ich die Arbeit des ENS e. V. mit. Besonders das große Engagement der ehrenamtlichen Mitgliedsgruppen inspiriert mich immer wieder neu. Wer Jugendarbeit mit Eine-Welt-Laden verbindet oder Internetprojekte in Kamerun befördert, wer sich für eine weltweit gerechte Handelspolitik einsetzt oder die rassistischen Strukturen in Sachsen aufdeckt und Wege zu einer gerechten und menschenwürdigen Welt aufzeigt, der oder die motiviert mich, im ENS-Büro in Dresden v. a. die Finanzen und die Strukturen zu managen. Ich biete gern Beratungen zu Vereinswesen und Projektentwicklung an. Über meine langjährige Mitgliedschaft im Vorstand der Stiftung Nord-Süd-Brücken sammelte ich Erfahrungen zu Projekten mit Institutionen im Globalen Süden, die ich ebenfalls gern weitergebe.

Schwerpunkte meiner Arbeit
– Migration und Eine Welt im ENS
– Entwicklungszusammenarbeit (z. B. Beratung zu Projekten mit Organisationen im Globalen Süden)
– Vernetzung mit Mitgliedsgruppen und anderen Eine-Welt-Vereinen / entwicklungspolitischen Organisationen und Gruppen
– genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut
– Vernetzung im Bündnis gegen Rassismus für ein gerechtes und menschenwürdiges Sachsen
– Geschäftsführung, insbesondere Finanzen und Management, Personal, Team

Kontakt:
dorothea.trappe[at]einewelt-sachsen.de
Tel. +49 – 351 – 492 33 61