Öffentlichkeitsarbeit: Bettina Kupke

Soziale Gerechtigkeit darf kein gewissensbereinigender Patch auf einem Kleidungsstück sein. Ziel ist es, die Öffentlichkeit dauerhaft für die Zustände in der Produktion von Mode und Lebensmittelketten zu sensibilisieren und individuelle Konsumentscheidungen in Frage zu stellen. Der ENS e. V. vereint den Kampf um nachhaltige Entwicklung und soziale Gerechtigkeit weltweit, angefangen in Sachsen, einem Bundesland, das dieses Engagement besonders benötigt.

Seit 2021 bin ich für die Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation im ENS e.V. und innerhalb der Kampagne für Saubere Kleidung / Clean Clothes Campaign tätig. Bildung zu nachhaltiger Entwicklung, antirassistische Arbeit und politische Aktion stehen im Fokus meiner Interessen. Meine Arbeit gestalte ich feministisch, antikapitalistisch und kunstpädagogisch.

Kontakt:
bettina.kupke[at]einewelt-sachsen.de