Online: Weltladentreffen Region Ost 2020

Startdatum: 24. April 2020 - Enddatum: 25. April 2020

Ort: ZOOM

Konferenz | Mehrtägige Veranstaltung | Podiumsgespräch | Treffen | Vortrag | Workshop

Auch wenn wir uns nicht persönlich begegnen können, möchten wir gerade in dieser Zeit mit euch ins Gespräch kommen. Was können wir als Weltläden und als Gemeinschaft tun? Wie kommen wir durch diese unruhige Zeit und können uns gegenseitig den Rücken stärken? Lasst uns gemeinsam Ideen sammeln und Erfahrungen austauschen.

Wir laden euch recht herzlich zu einem moderierten Treffen im Netz ein.

Wir freuen uns, dass die Umstellung auf ein webinar so schnell geklappt hat und würden uns noch mehr freuen, wenn ihr online dabei seid.

Bitte meldet euch an, dann bekommt ihr den Link für das jeweils gewählte Webinar, über den ihr teilnehmen könnt.

Anmeldung

…und dann treffen wir uns, wenn ihr wollt, wieder im Frühjahr 2021 zum gewohnten WLT Ost.

Es grüßt herzlich die Vorbereitungsgruppe Weltladentreffen Region Ost 2020

Wir sind uns der Sicherheit- und privacy-Fragen rund um Zoom bewusst. Wer die Datei zur Nutzung von Zoom im eigenen Browser auf keinen Fall herunterladen möchte, kann sehr gern die telefonische Einwahl verwenden.

Programm und Webinare

Wir sind jeweils eine halbe Stunde vor Beginn des Webinars/meetings „vor Ort“, um mit euch das Neuland „digitales Treffen“ zu betreten und technische Unsicherheiten zu klären. Besonders sei dafür auch der „Gemeinsame Wein“ am Freitag, 24.04.2020, 19-20:30 Uhr empfohlen.

Empfehlung stellvertretend für die geplante Aktion zum Rana-Plaza-Gedenktag

Webinar „Menschenrechte in der Textilbranche“
am Freitag, 24.04.2020 zum Rana-Plaza-Gedenktag, 15-16.30 Uhr

EINWAHLDATEN FÜR DIESES ZOOM-WEBINAR: https://www.tragbarer-lebensstil.de/2020/04/08/menschenrechtsverbrechen-in-textilfabriken-rana-plaza-und-die-folgen-online-diskussion-am-24-4-2020/

Wie ist die aktuelle Situation in der Textilindustrie in den Herstellerländern unter dem Vorzeichen von Corona? Wie sind die aktuellen Initiativen zum „Lieferkettengesetz” und zum „Binding Treaty” zu bewerten? Welche Chancen bietet dabei die EU-Präsidentschaft Deutschlands ab 1. Juli 2020?

Veranstalter und Kontakt: kontakt@tragbarer-lebensstil.de (Ortsgruppe Hannover der Clean Clothes Campaign)

REFERENTEN SIND: THOMAS RUDHOF-SEIBERT, (Medico International) & BERND LANGE, (Mitglied des Europäischen Parlaments, SPD)nt.
Holt euch schon jetzt Infos zur Aktion unter https://lieferkettengesetz.de/aktuelles/

______________

Weitere Aktionen von Leipziger Initiativen rund um den Rana-Plaza Gedenktag hier:

Buchvorstellung: EINFACH ANZIEHEND Info-Video-Erstellung und Veröffentlichung bei facebook ab 23.4. www.facebook.com/events/262890508182136/

3. Mindfulness Yoga: 23.4. ab 19 Uhr zum Thema Textilkonsum www.facebook.com/events/592485328274783/

4. Live-instagram Interview: 24.4. um 15 Uhr mit Vreni Jäckle (Fashion Changers – Berlin) und Marie Schwimmer (FairFashionLab – Leipzig) – mit Mode die Welt verändern www.facebook.com/events/277976699872296/

5. Daily Challenge zu Deinem Kleiderschrank: diese Woche täglich https://www.instagram.com/fairfashionlab/

______________

Webinar 2

Gemeinsame (zwanglose) technische Einführung (“Gemeinsamer Wein”) mit Aktion

Freitag, 24.04.2020, 19-20:30 Uhr
Normalerweise hätten wir am Freitagabend mit euch einen kleinen Wein getrunken. Social distancing ist ein merkwürdiges Wort – wir bleiben zu Hause – und sind uns trotzdem nah, in dem wir miteinander reden – stellt euch Wein oder Wasser, Tee oder Bier vor die Nase und seid mit dabei beim gemütlichen Abend. Wir werden auch kleine „Tische“ eröffnen, wo ihr etwas gemütlicher reden könnt, wenn euch die Runde zu groß scheint.
Außerdem ist es die Chance, die Möglichkeiten von zoom auszuprobieren.

Webinar 3

„Weltladen in Corona-Zeiten – Was liegt obenauf“ – Austausch für Engagierte Weltläden

Sonnabend, 25.04.2020, 10-12 Uhr
Auch wenn wir uns nicht persönlich begegnen können, möchten wir gerade in dieser Zeit mit euch ins Gespräch kommen. Was können wir als Weltläden und als Gemeinschaft tun? Wie kommen wir durch diese unruhige Zeit und können uns gegenseitig den Rücken stärken? Lasst uns gemeinsam Ideen sammeln und Erfahrungen austauschen.
Wir laden euch recht herzlich zu einem moderierten Treffen im Netz ein.
Für ein Kurzinput stehen Steffen Weber (Weltladendachverband) und Uta Mielisch (Schmid Stiftung) zur Verfügung.

Webinar 4

Offenes Angebot der Schmid Stiftung: Sprechstunde zur Organisationsentwicklung

Sonnabend, 25.04.2020, 13.15-14.45 Uhr
Mit Uta Mielisch und Dorothee Adolph: „Organisationen sind für uns nicht nur Strukturen – wir blicken auf den Zweck und das Ziel wie auch auf die gelebte Kultur“

Webinar 5

Menschenrechte in der Schokoladenherstellung (Maja Volland, Forum Fairer Handel), Vortrag und Diskussion

Sonnabend, 25.04.2020, 15-17 Uhr

Sofort-Anmeldung über Zoom: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_rNnybBZTRPecoVauYopVyA

Wir brauchen ein Lieferkettengesetz! – Warum eigentlich? Gibt es nicht schon viele Aktivitäten hin zu einer menschwürdigen Produktion? Kakao und Schokolade sind uns im Weltladen vertraut und wir kennen viele guten Beispiele wie gerechter Handel gehen kann. Doch wie sieht es aktuell in den konventionellen Schokoladenherstellung aus? Welche Anstrengungen gab es da und warum greifen freiwillige Selbstverpflichtungen nicht? Was soll das Lieferkettengesetz bewirken. Gibt es Vorstellungen, was das Gesetz beinhalten soll? Wann soll es verabschiedet werden? Welche Aktionsmöglichkeiten haben wir als Weltläden?

Maja Volland vom Forum Fairer Handel wird uns Hintergrund, Forderungen der Initiative und Aktionsformen vorstellen und anschließend für Diskussion und Austausch zur Verfügung stehen.

 

Förderung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.