Schüler unterstützen entwicklungspolitische Projekte

Am vergangenen Wochenende haben 82 Jugendlich im Rahmen der Schüler-Spendenaktion Genialsozial über sechs Projektanträge für Partnerprojekte von sächsischen Nichtregierungs-Organisationen entschieden. Auch in diesem Jahr hat das ENS die Jugendlichen vorbereitet mit Workshops zum Erkennen guter Projekte, aber auch zu “Kolonisierung und Frauenrechten” oder “City ist mega! Abwanderung in Städte – weltweit”. Unter den drei erstgewählten Projekten befinden sich zwei ENS-Mitglieder.

Im kommenden Zyklus der Beantragung könnte einiges anders werden (z.B. dass eine Beantragung nur aller 2 Jahre möglich ist).  Gern könnt Ihr euch an Dorothea Trappe dorothea.trappe@einewelt-sachsen.de zur Beratung Eurer Projekte und Anträge im Rahmen von Genialsozial wenden.

Am 2. Juli 2019 findet der Genialsozial-Tag statt – wenn Ihr Arbeitgeber werden wollt: www.jobprofile.de/genialsozial

Und zu guter Letzt: ein großes Dankeschön an alle, die dieses Projekt möglich machen – die Geldgeber, die Sächsische Jugendstiftung, die NRO, die sich vorstellen und die Referent*innen des ENS. Denn durch die Bildung der Jugendlichen wird aus dem eher auf Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fokussierten Genialsozial auch ein tolles Nachwuchsförderungsprojekt für die entwicklungspolitische Szene.