“Der Anti-Bias Ansatz in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit“ – digitale Weiterbildung

Startdatum: 22. Juli 2021 - Enddatum: 23. Juli 2021

Uhrzeit: 10:00-15:00

Ort: online via zoom

Fortbildung | Mehrtägige Veranstaltung | Online

In Kooperation mit ebasa e.V. laden wir Euch zu einer Weiterbildung zum Thema „der Anti-Bias Ansatz in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit“ ein.

In der Weiterbildung möchten wir dazu einladen, das Verhältnis von „dem Eigenen und dem Fremden“ genauer zu betrachten und vor dem Hintergrund (post)kolonialer Perspektiven historische Ereignisse, Bilder und Sprache kritisch zu hinterfragen. Zudem stellen wir in der Weiterbildung den theoretischen und methodischen Ansatz der Anti-Bias vor und nähern uns in einem erfahrungsorientierten Reflexionsprozess gesellschaftlichen Macht- und Diskriminierungsverhältnissen an, in die wir auf unterschiedliche Weise verstrickt sind. Wir laden zu einer Auseinandersetzung mit eigenen Vorurteilen, ihrer Funktionalität und Diskriminierungserfahrungen mit Methoden aus dem Anti-Bias Ansatz ein.

Referent*innen: Sarah Bast und Anna Schick (vom ebasa e.V.)
Anmeldung bis 19.7.21: Meldet euch bitte verbindlich per E-Mail an, unter: anayanci.chacon@einewelt-sachsen.de

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt auf 15 Personen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zugangsdaten zur Online-Weiterbildung werden den Teilnehmer*innen rechtzeitig mitgeteilt.
Weitere Infos zur Weiterbildung in diesem Flyer