“Fashion Made in Europe” – Eine faire Illusion?

Datum: 27. September 2020

Uhrzeit: 16:00 – 18:00 Uhr

Ort: Frauenkultur e.V Windscheidstraße 51, 04277 Leipzig

Vortrag

Gast und Referentin der  Veranstaltung ist Ana Vragolović von der Clean Clothes Campaign Kroatien-Bosnien-Herzegovina. Sie ist eine der Autorinnen der Studie „Ausbeutung Made in Europe“ und des Länderprofils „Kroatien“ der Clean Clothes Campaign über die dortige Bekleidungsindustrie. In einem Vortrag mit anschließendem Gespräch wird sie von den Recherchen in der Modeindustrie Süd-/Ost-Europas und den Arbeitsbedingungen dort berichten.


Aus aktuellem Anlass konnten wir für die Veranstaltung noch Corina Ajder (European Centre for Constitutional and Human Rights, Berlin) und Artemisa Ljarja (Eilaktionskoordinatorin der deutschen Clean Clothes Campaign) gewinnen. Sie werden über die Auswirkungen der Coronakrise für die Arbeiter*innen in Europa und Asien berichten.

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten mit Übersetzung ins Deutsche.

Außerdem werden wir die Schulungsreihe „FairCademy“ vorstellen, eine Weiterbildung an 5 Wochenenden, die 2021 in eine neue Runde geht. Eingeladen sind Alle, die sich zum Thema „Mode und Menschenrechte“ weiterbilden wollen.

 


Förderhinweis:

Gefördert mit Mitteln
des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes.

 

 

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL
mit finanzieller Unterstützung des:

 

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Co-funded by the European Union